Dauerhafte Haarentfernung

Während die Haare auf dem Kopf kaum füllig genug und zahlreich sein können, so störend kann der Haarwuchs an anderen Körperstellen sein. Vor allem im Bereich der Achseln, der Beine und im Intimbereich wollen die meisten, ob Mann oder Frau, ihren Körper besonders glatt und haarfrei sehen. Um Haare zu entfernen, bieten sich eine Vielzahl herkömmlicher Methoden.. Jedoch sind die Ergebnisse von Rasieren, Waxen oder Epilieren meist nur von kurzer Dauer und müssen folglich in kurzen Abständen wiederholt werden. Unangenehme Hautreizungen, eingewachsene Haare, Trockenheit und unschöne Rötungen sind oft die Folge.

Wer störende Körperbehaarung jedoch dauerhaft entfernen möchte, für den ist eine dauerhafte Haarentfernung mit dem Laser die optimale Lösung. 

Dank hochwertiger Lasersysteme ist es heute möglich unerwünschte Härchen an jeder Körperstelle zu entfernen. Auch Behandlungen im Gesicht sind problemlos möglich. Auch der Bartwuchs lässt sich auf diese Weise präzise formen. 

Wie funktioniert die dauerhafte Haarentfernung mit dem Laser? 

Bei der Lasertherapie werden die Wurzeln störender Haare thermisch behandelt, sodass diese das Wachstum einstellen. Um im individuellen Fall optimale Ergebnisse zu ermöglichen, lassen sich unsere Lasersysteme individuell einstellen und die Wellenlänge auf den entsprechenden Haar- und Hauttyp des Patienten anpassen. Der Laser wird über das Behandlungsareal geführt, während gleichzeitig individuell eingestellte Lichtimpulse einer bestimmten Wellenlänge an die oberen Hautschichten abgegeben werden. Die Lichtimpulse werden über das Melanin des Haares zur Haarwurzel transportiert. Der hervorgerufene thermische Effekt führt zur Einstellung der Haarproduktion. 

Während sich bis vor einigen Haaren vorwiegend dunkle Haare mit dem Laser entfernen ließen, so können heute selbst hellere Haare effektiv und dauerhaft entfernt werden. 

Durch die enorme Präzision unserer hochwertigen Lasersysteme bleibt umliegendes Gewebe von der Behandlung unbeeinträchtigt. 

Behandlungsablauf:

Um optimale Ergebnisse mit der Lasertherapie zu erzielen und Haare dauerhaft zu beseitigen, sollte die Haut nicht intensiv gebräunt sein, denn gebräunte Haut kann die Effizienz der Laserbehandlung maßgeblich beeinträchtigen. 

Auf die Entfernung der Haare durch Waxen oder mechanische Epilationsgeräte muss 6 Wochen vor der Laserepilation unbedingt verzichtet werden. Das Rasieren allerdings ist bis zur Behandlung uneingeschränkt möglich. 

Das Lasersystem wird individuell auf die Bedürfnisse des Patienten eingestellt, sodass optimale Ergebnisse zu erwarten sind. Wie viel Zeit die Behandlung in Anspruch nimmt, ist von der Größe und dem Haarwuchs des zu behandelnden Körperareals abhängig. In der Regel nimmt die Behandlung jedoch nur einige Minuten in Anspruch. Um Patienten die Laserbehandlung besonders angenehm zu gestalten, wird das Areal während des gesamten Zeitraums gezielt mit kalter Luft gekühlt, sodass sich lediglich ein leichtes Wärmegefühl verspüren lässt. 

Nachsorge

Direkt nach der Behandlung ist mit keinerlei Einschränkungen zu rechnen. Patienten können folglich uneingeschränkt alltäglichen und gesellschaftlichen Tätigkeiten nachgehen. Auch sportliche Aktivitäten können problemlos ausgeübt werden.

Um zufriedenstellende Ergebnisse zu gewährleisten, sollte jedoch in den folgenden vier bis sechs Wochen auf intensive direkte Sonneneinstrahlung und Besuche im Solarium verzichtet werden. In dieser Zeit sollten Patienten im behandelten Areal unbedingt auf einen zuverlässigen Sonnenschutz mit einem hohen Lichtschutzfaktor achten. 

Ergebnisse

Je nach Hauttyp können unterschiedlich viele Sitzungen erforderlich sein um unerwünschten Haarwuchs dauerhaft zu beseitigen. Wie viele Behandlungssitzungen im individuellen Fall erforderlich sind, muss im persönlichen Beratungsgespräch ausführlich mit dem Patienten besprochen werden. 

Um die Haarwurzeln in sämtlichen Wachstumszyklen effektiv mit dem Laser zu behandeln, sollten weitere Sitzungen nach etwa 2 bis 6 Wochen erfolgen. 

Kontakt