Lidstraffung in Starnberg bei München

Strahlende Augen und ein offener Blick werden als positiv empfunden und als Ausdruck von Schönheit und Interesse an unserer Umwelt gewertet.
Welche Wirkung wir auf unsere Mitmenschen haben und welche Ausstrahlung wir vermitteln, ist wesentlich vom individuellen Augenausdruck abhängig. Naturgegebene Alterungsprozesse, der individuelle Lebensstil und Stress tragen jedoch dazu bei, dass die Haut mit zunehmenden Lebensjahren an Straffheit verliert und Hautpartien, vor allem im Gesicht, gemäß der Schwerkraft absinken. 

Besonders im Bereich der zarten Augenpartie machen sich erste Reifeerscheinungen und erschlaffte Hautpartien früh bemerkbar - es entstehen Fältchen und störende Hautüberschüsse beeinträchtigen den individuellen Augenausdruck. So verleihen sogenannte Tränensäcke und Schlupflider Betroffenen ein müdes und erschöpftes Aussehen und lassen sie älter aussehen, als sie sich tatsächlich fühlen. In ausgeprägten Fällen können erschlaffte Oberlider auch das Gesichtsfeld Betroffener massiv einschränken und dadurch die Lebensqualität maßgeblich beeinträchtigen.

Behandlung
Für ein zufriedenstellendes Ergebnis ist für Dr. Stefan Sünkel ein ausführliches Beratungsgespräch für die weitere Behandlung unverzichtbar. Neben einer genauen Analyse der Hautstruktur und dem Grad der Erschlaffung sind auch die persönlichen Wünsche für die Erstellung eines individuellen Behandlungsplans entscheidend. 

Ziel von Dr. Sünkel ist es die Natürlichkeit seiner Patienten zu bewahren und jugendliche Frische zurückzugeben. 

In unseren Praxisräumlichkeiten in Starnberg bei München bieten wir Patienten die Möglichkeit, Oberlider und Unterlider operativ zu straffen und somit einen strahlenden Augenausdruck zu ermöglichen. Sowohl Unter- als auch Oberlidstraffungen werden in unserer Praxisklinik unter einer lokalen Anästhesie und Dämmerschlaf durchgeführt. Wie viel Zeit die Behandlung in Anspruch nimmt, ist vom individuellen Behandlungsumfang abhängig. Darüber hinaus können im Bereich der Unterlider auch mithilfe eines Fraktionierten CO2-Lasers strukturelle Verbesserungen der Haut erzielt werden. Leiden Patienten unter ausgeprägten, stark hervorgetretenen Unterlidern, so ist eine operative Unterlidstraffung jedoch die beste Behandlungsmöglichkeit. 

Oberlidstraffung
Um natürliche Ergebnisse zu sichern, werden vor der Operation die Haut- und Muskelüberschüsse im Bereich der Oberlider angezeichnet. Anhand dieser exakten Markierungen kann überschüssiges Gewebe während der operativen Straffung präzise entfernt werden. 

Dr. Sünkel ist es wichtig keinesfalls zu viel Gewebe zu entfernen, um die Natürlichkeit seiner Patienten zu bewahren.
Damit nach dem Eingriff keinerlei Spuren zu sehen sind, wird der Schnittverlauf in der Umschlagsfalte vorgenommen. Davon ausgehend wird erschlafftes Haut- und überschüssiges Fettgewebe entfernt und das Oberlid gleichzeitig gestrafft.  

Unterlidstraffung
Durch ein sanftes Anheben der Haut und Muskulatur des Unterlides kann der Bereich unter den Augen effektiv gestrafft werden. Auch störende Tränensäcke lassen sich durch diese Vorgehensweise beseitigen. Abhängig vom individuellen Befund kann überschüssiges Fettgewebe entfernt oder repositioniert werden.

Dr. Sünkel verwendet bei der Unterlidstraffung den sogenannten subciliaren Zugang von außen (im Bereich des Wimpernkranzes) oder den sogenannten transconjunctivalen Zugang über die Innenseite des Unterlides.
Durch diese Vorgehensweisen ist mit keinerlei Spuren nach der Behandlung zu rechnen. Welche Operationstechnik im individuellen Fall optimale Ergebnisse verspricht, bespricht Dr. Sünkel mit seinen Patienten im persönlichen Beratungsgespräch.

Bei Bedarf kann eine Unterlidstraffung mit einer Oberlidstraffung kombiniert werden und so ein besonders ganzheitliches Ergebnis erzielen.

Ob eine Ober- oder Unterlidstraffung im individuellen Fall empfehlenswert ist, muss im individuellen Beratungsgespräch und unter Kenntnis der Struktursituation im Bereich der Augenlider entschieden werden. Auch die Umgebung der Augen, also Wangen und Augenbrauen sind bei der Erstellung eines individuellen Behandlungsplans keinesfalls außer Acht zu lassen. 

Dr. Sünkel legt deshalb großen Wert auf eine ganzheitliche Betrachtung der Augenregion. So können abgesunkene Augenbrauenpartien für erschlaffte Oberlider verantwortlich sein. In solchen Fällen, auch bekannt als Pseudoschlupflid, ist von einer Oberlidkorrektur abzusehen und ein Augenbrauenlifting empfehlenswert. Auch störende Tränensäcke können auf einen (altersbedingten) Volumenschwund und zunehmende Erschlaffung im Bereich der Wangenpartie zurückgeführt werden. In solchen Fällen kann eine Behandlung zum Volumenaufbau mithilfe von Fillern oder Eigenfett oder ein Facelifting sinnvoll sein. 

Nachsorge
Die ersten Tage nach der Augenlidstraffung sollten sich Patienten etwas Ruhe gönnen. Ausgiebige Kühlung mit Kompressen wirkt Schwellungen und Blutergüssen bestmöglich entgegen und fördert zudem den Heilungsprozess. In den ersten ein bis zwei Nächten ist es zudem empfehlenswert mit leicht erhöhtem Oberkörper zu schlafen. Blutergüsse sowie Schwellungen klingen nach wenigen Tagen selbstständig ab. Um dem Risiko von Reizungen und Infektionen vorzubeugen, sollten Kontaktlinsenträger in den ersten Tagen nach der Behandlung auf eine Brille zurückgreifen. 

Nach einer operativen Lidstraffung ist oftmals ein leichter Wundschmerz zu verspüren. Bei Bedarf können leichte schmerzstillende Medikamente eingesetzt werden. 

Nach etwa einer Woche sind die Wundränder vollständig verschlossen, sodass verbliebenes Nahtmaterial entfernt werden kann. Nach dem Entfernen der Fäden können Patienten wie gewohnt Make-Up auftragen.

Spätestens nach 10 bis 14 Tagen können Patienten wieder uneingeschränkt ihrem Alltag und gesellschaftlichen Aktivitäten nachgehen. Auf sportliche Betätigungen sowie Saunabesuche und direkte Sonneneinstrahlung sollte jedoch für einige Wochen nach der Lidkorrektur verzichtet werden, um den Heilungsprozess bestmöglich zu unterstützen.

Ergebnisse
Eine operative Lidstraffung verleiht dem Gesichtsausdruck und der Ausstrahlung dauerhaft Frische und Jugendlichkeit. Auch wenn der natürliche Reifeprozess der Haut nach einer Lidkorrektur weiter voranschreitet, so sind die Ergebnisse auch selbst nach Jahren noch sichtbar. Sollte es mit der Zeit zu einem erneuten störenden Hautüberschuss im Bereich der Augenpartie kommen, so kann eine erneute Lidkorrektur sinnvoll sein. Auch minimalinvasive Behandlungen, wie beispielsweise mit Botulinumtoxin und Hyaluronsäure können ebenfalls dabei helfen die gewonnene Frische zu optimieren und langfristig zu erhalten. 

Dr. med Stefan Sünkel und sein Team nehmen sich in den großzügigen Behandlungsräumen der Hautärzte in Starnberg und München Zeit für Ihre Wünsche und Bedürfnisse und entwickeln mit Ihnen Ihr persönliches Schönheitskonzept. 

Haben Sie weitere Fragen zum Thema Lidstraffung, oder wünschen Sie ein persönliches Beratungsgespräch in unseren Praxisräumlichkeiten in Starnberg bei München, kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie.

Kontakt